Gesundheit

Foto: PIRO4D/Pixabay

Inzidenz über Ostern weiter gesunken

In Sachen Coronavirus lässt sich für Dortmund folgendes Update geben: Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 819,3. Von Freitag bis einschließlich Montag sind 1.879 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 153.380 positive Tests vor. 141.815 Menschen gelten als...

Auch die Überraschungseier sind betroffen. (Foto: pixabay)

Salmonellen-Skandal bei Ferrero entlarvt Schwachstellen im Kontrollsystem und bei Veröffentlichungspflichten

Der Salmonellen-Skandal bei Süßwarenhersteller Ferrero entlarvt einmal mehr die Schwachstellen im System der Lebensmittelüberwachung, kritisiert die Verbraucherorganisation foodwatch. Verbraucher:innen würden viel zu spät gewarnt. Sowohl Ferrero als auch Überwachungsbehörden wussten bereits seit Dezember 2021 von Salmonellen-Funden – trotzdem kam es erst jetzt, fast fünf Monate später, zu öffentlichen Rückrufen. Zudem...

Eine Zeit lang auf Alkohol zu verzichten, tut der Gesundheit gut. Deshalb ruft die AOK die Menschen in Westfalen-Lippe in der Fastenzeit ab Aschermittwoch zum Alkohol-Verzicht auf. Foto: AOK/hfr. (Foto: AOK/hfr.)

Rekord: Fast 100.000 Fehltage wegen Alkoholkonsums in Westfalen-Lippe

Nach Feierabend ein Bier oder zum Essen einen Rot- oder Weißwein. Auch ohne Feste und Feierlichkeiten kann der Konsum von Alkohol schnell zur Gewohnheit werden – besonders in Zeiten der Corona-Pandemie. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der AOK NordWest hervor. Danach sind die Ausfalltage wegen übermäßigen Alkoholkonsums im vergangenen...

In NRW hat die Anzahl an Keuchhustenfälle 2021 einen neuen Tiefstand erreicht. Keuchhusten ist hochansteckend, langwierig und tritt überwiegend im Kindes- und Jugendalter auf. (Foto: AOK/hfr.)

Kaum noch Keuchhustenfälle in NRW

In Nordrhein-Westfalen haben die Keuchhustenfälle im letzten Jahr einen neuen Tiefstand erreicht. Durch die anhaltende Corona-Pandemie gehen viele Infektionskrankheiten weiter deutlich zurück. So auch die Anzahl der nach dem Infektionsschutzgesetz gemeldeten Keuchhustenfälle. Insgesamt wurden im letzten Jahr in ganz NRW nur 107 Infektionsfälle gemeldet, in 2020 waren es 475 und...

Die Bewegungstherapeuten Monica Fotescu-Uta und Uwe Hillebrandt im Einsatz.
(Foto: LWL/Thimm)

Schnelle Hilfe bei Depressionen

Die Depression ist eine Erkrankung, die mit einem hohen Leidensdruck für Betroffene und Angehörige verbunden ist. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, eine Depression zu behandeln. Die LWL-Klinik Dortmund bietet im Rahmen eines Forschungsprojektes eine achtwöchige ambulante Therapie an. Die Psychotherapieverfahren kommen dabei entweder aus dem Bereich Bewegung/Tanz/Körper-Psychotherapie oder aus dem Bereich...

Foto: geralt/pixabay

Corona: Knapp 2.000 Impfungen am Mittwoch

In Sachen Coronavirus lässt sich für Dortmund folgendes Update geben: Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.878,7. Gestern sind insgesamt 1.842 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 89.979 positive Tests vor. 64.970 Menschen gelten als genesen. Aktuell...

Corona: Drei weitere Kitas geschlossen

In Sachen Coronavirus lässt sich für Dortmund folgendes Update geben: Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 1.982,5. Gestern sind insgesamt 1.876 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 88.137 positive Tests vor. 63.570 Menschen gelten als genesen. Aktuell...

Foto: Klinikum Dortmund

Erstmals in Dortmund: Klinikum als Zentrum für Alterstraumatologie zertifiziert

Das Klinikum Dortmund ist laut der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) eine der besten Anlaufstellen für Patient:innen über 70 Jahren, die nach Unfällen Frakturen aufweisen und zudem unter mehreren Krankheiten leiden (multimorbide Patient:innen). „Die Genesung dieser Patienten ist in vielerlei Hinsicht viel anspruchsvoller als die junger Menschen, schon allein, weil...

Regelmäßige Krebs-Früherkennung kann Leben retten. Frauen und Männer sollten wegen der anhaltenden Corona-Pandemie ausgefallene Vorsorge-Termine unbedingt nachholen. AOK/hfr.

AOK zum Weltkrebstag am 4. Februar: Chance der frühen Diagnostik unbedingt nutzen

Einen dringenden Appell an die Bevölkerung in Westfalen-Lippe richtet die AOK NordWest anlässlich des Weltkrebstages am Freitag, 4. Februar: „Ausgefallene Termine zur Krebsvorsorge wegen der anhaltenden Corona-Pandemie sollten schnellstens nachgeholt werden. Frauen und Männer sollten die Chance der frühen Diagnostik unbedingt nutzen. Denn wenn Krebs frühzeitig erkannt wird, bestehen gute...

Symbolfoto: pixabay

Kurz und kompakt: Quarantäne in Dortmund

Das Gesundheitsamt informiert: Die Regeln zur Quarantäne haben sich im Januar 2022 geändert. Wenn Sie wegen Corona in Quarantäne müssen, werden Sie nun nicht mehr vom Gesundheitsamt angerufen. Sie müssen stattdessen selbst darauf achten, sich an alle Regeln zu halten. Wann muss ich in Quarantäne? Sie müssen in Quarantäne, wenn...

(v. l.) Dr. Rolf-Udo Kütting, leitender Arzt AOZ, Meike Rudke, Zentralbereichsleitung Hygieneabteilung, und Jutta Chlosta, Hygienefachkraft. (Foto: St. Paulus GmbH)

UV-C Desinfektionsroboter im St. Johannes Hospital Dortmund im Einsatz

Seit neuestem ist Pauli, ein UV-C Desinfektionsroboter, im Ambulanten Operationszentrum im St. Johannes Hospital anzutreffen. Das UV-C Desinfektionsgerät fährt einen Raum vollautomatisch ab und bestrahlt jede zu desinfizierende Oberfläche mit UV-Licht. Da die ausgesendete kurzweilige UV-C-Strahlung sehr energiereich ist, werden Viren und Bakterien in kurzer Zeit zuverlässig abgetötet. Auch bei...

Windpocken gehören zu den häufigsten Kinderkrankheiten und sind äußerst ansteckend. Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Fälle in Westfalen-Lippe deutlich zurückgegangen. AOK/hfr.

Windpocken-Fälle in Westfalen-Lippe erreichen Tiefstand

Die Windpocken-Fälle haben in Westfalen-Lippe einen neuen Tiefstand erreicht. Durch die Corona-Pandemie sind Infektionskrankheiten, zu denen auch die nach dem Infektionsschutzgesetz gemeldeten Windpocken-Fälle gehören, deutlich zurückgegangen. Insgesamt wurden im letzten Jahr nur 399 Infektionsfälle gemeldet, im Jahr 2020 waren es noch 945 und 2019 sogar 1.844. Diese Entwicklung spiegelt sich...

Freuen sich über das neue Focus-Siegel: Prof. Dr. Thomas Buck (2. v. r.), Oberarzt Gerd Steiner (2. v. l.), Dr. Sharam Tajtaraghi (l.), Michelle Hanke (Mitte) und Zafer Özen (r.). (Foto: Knappschaftskrankenhaus)

Klinik für Kardiologie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund als Nationale Top-Klinik eingestuft

Ein Schwerpunkt der Klinik für Kardiologie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund ist die interventionelle Elektrophysiologie und Rhythmologie zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen wie dem Vorhofflimmern mittels modernster Herzkathetertechniken. Der hohen Kompetenz der Fachklinik auch auf diesem Feld trägt jetzt erstmals die Zuerkennung des Fokus-Siegels und die Einstufung als Nationale Top-Klinik Rechnung. Für Chefarzt...

Heute impft Ärztin Dilek Sahin in der Mengeder Mevlana Moschee. (Foto: Stephan Schütze/Wir in Dortmund)

Mit guter Laune zur Impfung

„Es ist immer ein Überraschungs-Ei“, das Ärztin Dilek Sahin bei ihren Impfaktionen öffnet. Bislang wurde sie bei jedem Termin gleich von mehreren Impfwilligen erwartet. Gerade an Silvester überraschte sie die Nachfrage in der Alten Schmiede enorm. Knapp 300 Menschen impfte sie dort mit ihrem Team innerhalb von zwei Stunden gegen...

Am heutigen Freitag gibt es eine Impfaktion in der Mengeder Mevlana Moschee. (Foto: Wir in Dortmund)

Impfen, wo es Spaß macht

Ein Geburtstagsständchen beim Impftermin: Impfärztin Dilek Sahin sorgt dafür. „Leute, wir haben hier ein Geburtstagskind!“, verkündete sie während des Impfens in der Alten Schmiede. Und prompt begannen die Menschen zu singen. Für Sahin ist das mehr als eine hübsche Anekdote. Vielmehr ist es „einfach schön“, den Menschen „die Ängste zu...

Krebsfrüherkennungs-Untersuchungen werden in Westfalen-Lippe zu wenig genutzt. Die AOK startet deshalb die Kampagne ‚Deutschland, wir müssen über Gesundheit reden‘. AOK/hfr.

Inanspruchnahme der Krebsvorsorge in Westfalen-Lippe zu gering

In Westfalen-Lippe wird die Krebsvorsorge auch nach dem Pandemie-Jahr 2020 zu wenig genutzt. Die Teilnahme an den kostenfreien Krebs-Früherkennungsuntersuchungen ist im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020 zwar leicht gestiegen, liegt aber immer noch auf dem niedrigen Niveau der Vorjahre. Das bestätigt eine aktuelle Auswertung der AOK NordWest. Danach waren im...

Foto: AOK/hfr.

Weniger Behandlungsfehler in der Corona-Pandemie

In Westfalen-Lippe sind im vergangenen Coronajahr die Verdachtsfälle auf einen Behandlungsfehler deutlich zurückgegangen. Eine Auswertung der AOK NORDWEST bei ihren Versicherten hat ergeben, dass in 626 Fällen ein Verdacht geäußert und weiterverfolgt wurde. In den beiden Jahren zuvor waren es noch 807 Fälle (2019) und 768 Fälle (2018). Der Rückgang...

Achtung, das Norovirus breitet sich in Westfalen-Lippe wieder schneller aus. Da es keine Impfung gegen Noroviren gibt, sollten unbedingt die Hygiene-Regeln beachtet werden. (Foto: AOK/hfr.)

Das Norovirus ist zurück: Infektionen in Westfalen-Lippe deutlich angestiegen

Die Norovirus-Infektionszahlen sind in Westfalen-Lippe aktuell wieder erheblich angestiegen und haben sogar das Niveau von 2019 überschritten. Nach einem deutlichen Rückgang aufgrund der verstärkten Hygieneregeln im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wurden seit Anfang Oktober wieder steigende Infektionszahlen gemeldet. Das teilte die AOK NordWest auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI)...