Auto & Mobilität

Symbolfoto: Wir in Dortmund

Dortmund, Münster, Osnabrück und Bremen fordern schnellere Züge auf der sie verbindenden Bahnstrecke

In einem gemeinsamen Schreiben an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer fordern Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe, Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal, Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Bremens Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte mehr Tempo auf den diese Städte verbindenden Bahngleisen. Konkret soll in die nächste Überarbeitung des Deutschlandtakts für die Bahnstrecke Dortmund - Münster –...

Symbolfoto: Wir in Dortmund

Erneuerung der Fahrbahndecke in der Burgholzstraße

Am Dienstag, den 20. Juli 2021 startet das Tiefbauamt die Fahrbahndeckensanierung in der Burgholzstraße in der Dortmund Nordstadt zwischen Eisenstraße und Dammstraße. Der Straßenverkehr wird für die etwa zweiwöchige Bauzeit über die Eisenstraße, Bornstraße und Osterfeldstraße entsprechend umgeleitet. Allerdings kann sich die Straßenbaumaßnahme aufgrund schlechter Wetterverhältnisse kurzfristig noch verschieben. Insgesamt...

Symbolfoto: pixabay

Tiefbauamt regelt Radverkehr in der Kaiserstraße neu

Beschwerden zur Verkehrssituation in der Kaiserstraße aus der Bürgerschaft haben sich zuletzt spürbar gehäuft. Immer wieder wurde beschrieben, dass es wiederholend zu gefährlichen Situationen zwischen den Radfahrenden, Fußgängern und dem KFZ-Verkehr kommt – insbesondere an den Einmündungsbereichen Lippestraße, Gerichtsstraße und Hans-Litten-Straße. Dies machte eine straßenverkehrsrechtliche Bewertung der Situation erforderlich. Seit...

Symbolfoto: pixabay

Das Tiefbauamt zieht Schlagloch-Fazit

Nach den ersten Sommertagen hat das Tiefbauamt nochmal auf den Wintereinbruch Anfang des Jahres zurückgeblickt und ein Fazit in Sachen „Winterschäden“ gezogen. „Grundsätzlich gibt es das Schadenskriterium "Winterschaden" nicht,“ so Sylvia Uehlendahl, Leiterin des Tiefbauamtes. „Straßen, die nach dem Winter und den damit verbundenen Frost/Tau-Wechseln Schlaglöcher aufweisen, haben in der...

Eine E-Ladesäule im Stadtgebiet. (Foto: Wir in Dortmund)

Dortmund will Strategie für Ausbau der Ladeinfrastruktur erarbeiten

Der Aufbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur trägt dazu bei, dass der Pkw-Verkehr fortschreitend elektrifiziert werden kann. Die bisherigen unterschiedlichen, sich ergänzenden Konzepte sollen erweitert werden und zu einer gesamtstädtischen Strategie zum Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur inklusive Begleitmaßnahmen weiterentwickelt werden. Motivation und Ausgangspunkt Die Automobilindustrie wird in den nächsten Jahren massiv auf...

Strahlende Gewinner*innen: Andreas Meißner, Projektleiter Emissionsfreie Innenstadt (2. von rechts) und Stefan Ganslmayer, Leiter Kommunikation und Information DSW21, überreichen ÖPNV-Tickets und das Lastenrad des Umweltamtes an die Gewinner-Haushalte der Aktion Lappenlos (von links): Familie Ekeryilmaz, Marcus Lönnendonker, Björn Bönninghoff und Uta Trabert. (Foto Roland Gorecki, Stadt Dortmund)

2. Aktion Lappenlos: Vier Haushalte tauschen ihre Autos gegen ÖPNV-Tickets und Lastenrad

Einige Dortmunder*innen sind schon bereit zum Umsteigern: Aus den Bewerber*innen für die erweiterte Aktion Lappenlos hat das Projektteam Emissionsfreie Innenstadt in Abstimmung mit DSW21 vier Haushalte ausgewählt, die zugunsten klimafreundlicher Verkehrsmittel eine Woche lang auf das Auto verzichten und über ihre Erfahrungen und Erlebnisse dieser „Aktion Lappenlos“ auf der Kampagnenwebsite...

Das Teilstück vor der Freigabe. (Fotos: Stadt Dortmund)

Radschnellweg Ruhr (RS1) – Freigabe erster Teilabschnitte im Kreuzviertel – Markierungen und Beschilderung folgen

Die mit Rundborden abgesetzte Kurve im Kreuzungsbereich Große Heimstraße und Sonnenplatz glänzt bereits mit kräftiger Rot-Markierung. Die Farbe signalisiert die Vorfahrt für die Verkehrsteilnehmenden auf dem zukünftigen Radschnellweg Ruhr (RS1). Die Bauarbeiten hatten am 19. April 2021 begonnen. Die ersten beiden Teilabschnitte der Sonnenstraße bis zum Sonnenplatz zwischen den Einmündungsbereichen...

Die Bagger haben ihre Arbeit erledigt ... (Archivfoto: Wir in Dortmund)

Tiefbauamt schließt Bauarbeiten an P+R-Anlage Kley ab

Die erste Baumaßnahme, die beim Förderprojekt Emissionsfreie Innenstadt umgesetzt wird, ist fertig: 32 neue Auto-Stellplätze stehen ab sofort an der P+R-Anlage in Dortmund Kley zur Verfügung. "Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund hat nach elf Wochen Bauzeit die Bauarbeiten einer neuen P+R-Anlage an der S-Bahn-Station Dortmund-Kley im Stadtbezirk Lütgendortmund abgeschlossen und...

Klimaaktivist*innen von Extinction Rebellion blockierten am Wochenende die B1 stadteinwärts. (Fotos: WIR IN DORTMUND)

Extinction Rebellion fordert Geschwindigkeit beim Bau des RS1

2024 sollte der Radschnellweg Ruhr (RS1) in Dortmund fertig werden. Das entschied der Rat im Jahr 2019. Inzwischen ist vom Jahr 2030 die Rede. Der Spatenstich fand im April im Kreuzviertel statt. Doch den Klimaaktivist*innen von Extinction Rebellion geht das alles zu langsam. Gestern blockierten sie daher in einer nicht...

Symbolfoto (Archiv): Wir in Dortmund

2. Digitaler Dialog Wallring: Zwei neue Planfälle stehen zur Diskussion

Um mehr Raum für Rad- und Fußverkehr, Aufenthalt und Begrünung in der Dortmunder Innenstadt zu gewinnen, soll der Kfz-Verkehr auf dem Wallring langfristig neu organisiert werden. Dazu hat die Stadt Dortmund einen Diskussionsprozess mit allen Interessierten gestartet. In einem ersten Digitalen Dialog am 28.1.2021 haben ca. 1000 Teilnehmer*innen mehr als...

Symbolfoto: IN-StadtMagazine

B236: Sperrungen und Engpässe im Tunnel Berghofen in Dortmund

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr führt ab Montag (14.6.) Wartungsarbeiten im B236-Tunnel Berghofen durch und beseitigt die Schäden eines Brandes, bei dem im Februar 2021 Teile der Sicherheitstechnik des Tunnels in Fahrtrichtung Lünen beschädigt worden waren. Um die Schäden, die bei einem Fahrzeugbrand entstanden waren, zu beseitigen, muss der Tunnel Dienstagnacht (15./16.6.)...

Symbolfoto: pixabay

A45: Bezirksregierung legt Planfeststellungsunterlagen für Ausbau zwischen Kreuz Hagen und Kreuz Westhofen aus

Die Autobahn Westfalen plant den Ausbau der A45 zwischen Kreuz Hagen und dem Westhofener Kreuz auf sechs Spuren. Dazu ist im Dezember 2020 das Planfeststellungsverfahren bei der Bezirksregierung Arnsberg beantragt worden. Am 2. Juni kündigte die Bezirksregierung Arnsberg die Offenlage der Planunterlagen an: Planfeststellungsverfahren für sechs-streifigen Ausbau der A45 zwischen...

Symbolfoto: pixabay

A45/A44: Kurzfristige Sperrung im Kreuz Dortmund/Witten

Die Autobahn Westfalen führt im Kreuz Dortmund/Witten kurzfristig Markierungsarbeiten durch. Aus diesem Grund ist die Tangente heute, Donnerstag (10.6.), von der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt auf die A44 in Fahrtrichtung Bochum bis voraussichtlich 16 Uhr gesperrt. Eine Umleitung mit rotem Punkt ist eingerichtet.

Symbolfoto: Wir in Dortmund

Außenring des Schwanenwalls muss für voraussichtlich acht Wochen gesperrt werden

Am Montag, den 14. Juni 2021 muss der Außenring des Schwanenwalls zwischen Hamburger Straße und Geschwister-Scholl-Straße komplett gesperrt werden. Grund sind Sondierungen von drei Kampfmittelverdachtspunkten, Arbeiten am DEW21-Fernwärmenetz und an den Versorgungsleitungen der DONETZ. Aufgrund der großen Verkehrsbeeinträchtigung, die eine Wallsperrung mit sich bringt, werden diese Maßnahmen koordiniert durchgeführt –...

Symbolfoto: Wir in Dortmund

Vollsperrung der Emscherallee am Wochenende

Am kommenden Wochenende erfolgt eine Vollsperrung der Emscherallee im Bereich des durch den Erdfall im Jahr 2008 beschädigten Bereichs. Gegenstand der Baumaßnahme ist die Rückverlegung des ursprünglichen Straßenverlaufs bzw. die dafür erforderlichen Asphaltarbeiten. Die Vollsperrung besteht in der Zeit von Freitag, 11. Juni, 10 Uhr bis Montag, 14. Juni, 5...

Symbolfoto: Wir in Dortmund

Schüruferstraße ist ab 7. Juni wieder gesperrt!

Ab Montag, dem 7. Juni, ist es mal wieder so weit: die Schüruferstraße wird wieder gesperrt. Es fehlt eine letzte Asphaltdecke und zwischen Erlenbachstraße und Bruchsteinstraße gibt es auf 150 Metern „Pfusch am Bau“, der behoben werden muss. Als erstes wird der Abschnitt von der Kneebuschstraße bis zur Schürenerstraße unter...

Symbolfoto: Wir in Dortmund

Baumwurzeln dringen in Abwasserkanal ein – Stadtentwässerung repariert seit heute an der Kronenburgallee – teilweise Vollsperrung nötig

In der Kronenburgallee wurde bei Unterhaltungsarbeiten im städtischen Kanal ein verstärkter Wurzeleinwuchs festgestellt. Bei starkem Wurzeleinwuchs ist es üblich, die Wurzel unterirdisch mit einer Fräse zu entfernen. Bei diesen Arbeiten hat sich die Fräse jedoch so verkantet, dass mehr vor- oder zurückgezogen werden konnte. Mehrere Versuche das Gerät zu bergen...

Archivfoto: Wir in Dortmund

Sehr bald „freie Fahrt“ an Lüdos Autobahn-Ausfahrt

Noch im Laufe der nächsten Tage soll die Baumaßnahme an der Lütgendortmunder A40-Ausfahrt endlich beendet, sollen nötige Umwege endlich Geschichte sein. Mit der künftigen Verkehrsführung inklusive Ampelanlage soll dann auch das erhöhte Unfallrisiko des leicht dramatisierend als „Horror-Ausfahrt“ titulierten Knotenpunkts endgültig der Vergangenheit angehören. Nach zahlreichen zeitlichen Verzögerungen hatten die...

Ein Pop-up-Radweg in Berlin. (Foto: Peter Broytmann)

Umweltverbände fordern Ende der Blockade gegen Pop-up-Radwege

Die Stadt Dortmund hat den Antrag der Deutschen Umwelthilfe (DUH) auf die Einrichtung von Pop-up- Radwegen in Dortmund abgelehnt. Die Umwelt- und Verkehrsverbände DUH, ADFC, BUND und VCD sehen die Ablehnung als eine „vertane Chance“. Positiv hingegen sei, dass OB Thomas Westphal in seinem Antwortschreiben zugleich die Ausweitung von Tempo...

Foto: Wir in Dortmund

Zweiter ÖPNV-Rettungsschirm beschlossen – Stadt Dortmund und DSW21 begrüßen Entscheidung

Der öffentliche Personennahverkehr erhält auch 2021 finanzielle Unterstützung. Bundesregierung und Bundesländer haben sich auf einen Rettungsschirm II verständigt, um den Verkehrsunternehmen zu helfen, die coronabedingten Einnahmeausfälle abzufedern. Insgesamt zwei Milliarden Euro stehen bereit. Oberbürgermeister Thomas Westphal und Hubert Jung, Verkehrsvorstand von DSW21, begrüßen das Ja zur Finanzhilfe ausdrücklich. "Die jetzt...

Symbolfoto: pixabay

Maßnahmen zur Luftreinhaltung aus dem Vergleich mit der DUH zeigen Wirkung

Die Stadt Dortmund hatte sich in dem gerichtlichen Vergleich mit der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH) verpflichtet, Maßnahmen zur Senkung der Belastung durch Stickstoffdioxid (NO2) durchzuführen, um den Grenzwert für das Jahresmittel für Stickstoffdioxid im Jahr 2020 und darüber hinaus einzuhalten. Diese sind auch Bestandteil der Lokalen Ergänzung 2020 für...

Die Polizei warnt vor Wildwechsel – das gilt auch für Motorradfahrerinnen und -fahrer. (Foto: Polizei Dortmund)

Tipps der Polizei zum Beginn der neuen Biker-Saison

Am 20. März 2021 schaltete der Kalender von Winter auf Frühling um – doch für Motorradfahrerinnen und -fahrer lässt der optimale Start in die neue Biker-Saison noch auf sich warten: Für Ganztagestouren ist es noch schattig. Gleichwohl sind die ersten Motorräder bereits unterwegs, um bei schönem Wetter durchzustarten. Leider gab...

Symbolfoto: Oliver Schaper/Wir in Dortmund

Über 100 Autofahrer zu schnell – eine Bilanz der Geschwindigkeitskontrollen am Dienstag

Polizisten hatten am 20. April auf Dortmunder Stadtgebiet mehrere Kontrollstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung eröffnet. Insgesamt über 100 Autofahrer waren in der Innenstadt, im südlichen Stadtbereich Dortmunds, in Lünen sowie im Bereich der Autobahnpolizei Arnsberg zu schnell unterwegs. In der Innenstadt, an der B1/Karl-Marx-Straße, an der Weingartenstraße und an der Reichsmarkstraße fuhren...