Wirtschaft & Technik

Stiftung Warentest hat die Wechseldienste getestet. (Symbolfoto: RainerSturm  / pixelio.de)

Energietarif wechseln – Vergleichsportale und Wechseldienste im Test

© Stiftung Warentest Der Weg zum günstigsten Strom- und Gaspreis führt für viele Kunden über Vergleichsrechner. Im Test der Stiftung Warentest von acht dieser Portale schnitt aber keines gut ab. Nur zwei waren befriedigend, die anderen ausreichend oder mangelhaft. Eine Alternative können Wechseldienste sein, die jährlich für den Kunden zu...

Für das Projekt CargoTrailSense hat Marius Jones, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Maschinenbau der FH Dortmund, Lkw mit zahlreichen Sensoren unter anderem am Reifen ausstattet. Die gewonnenen Daten lassen Rückschlüsse auf die Lastenverteilung und Achsenbelastung zu. (Fotos: FH Dortmund / Benedikt Reichel)

Ganz neue Wege bei der Lkw-Ladungssicherheit

Mit einer Kombination aus Sensoren kann die Lastenverteilung in Lkw bereits beim Beladen optimiert und auch während des Transports kontinuierlich überprüft werden. Dies belegen Daten aus dem Verbundprojekt „CargoTrailSense“ unter Leitung der Fachhochschule Dortmund. Die Beteiligten sprechen von einem Paradigmenwechsel bei der Ladungssicherheit, der Herstellern sowie Speditionen und Fahrern zugutekommt...

© Stiftung Warentest

Buch „Photovoltaik“ – Energiekosten sparen und die Umwelt schonen

Photovoltaikanlagen werden immer effizienter und decken bereits etwa ein Drittel des Strombedarfs eines Haushalts – mit einem zusätzlichen Speicher sogar über die Hälfte. Auch finanziell lohnt sich Photovoltaik wieder. Das neue Buch „Photovoltaik & Batteriespeicher“ der Stiftung Warentest vermittelt alle notwendigen Kenntnisse über die heutige Technik, die aktuelle Förderung und...

Der Demonstrator D 2 Telemax durchtrennt bei der Eröffnungsfeier des Deutschen Rettungsrobotik-Zentrums (DRZ) souverän das Einweihungsband. (Fotos: Wir in Dortmund)

Roboter als Lebensretter – Test- und Innovationslabor für Rettungsrobotik eröffnet

Das Deutsche Rettungsrobotik-Zentrum (DRZ) im Dortmunder Stadtteil Bodelschwingh hat am Freitag (1. Oktober) sein Test- und Innovationslabor feierlich eröffnet. Das sogenannte „Living Lab“ gilt als Herzstück der Einrichtung. Anwender, Wissenschaftler und Unternehmen arbeiten dort in engem Austausch erstmals unter einem Dach zusammen, um innovative Technologien zur Optimierung von Rettungseinsätzen zu...

Die Handwerkskammer (HWK) Dortmund bietet ein Online-Seminar „Existenzgründung“  an. (Foto: © stylephotographs/123RF.com)

Gut vorbereitet in die Selbstständigkeit

Der Schritt in die Selbständigkeit erfordert eine gute Vorbereitung und viel Ausdauer. Mit dem kostenlosen Online-Seminar „Existenzgründung“ am Dienstag, 5. Oktober, von 9 bis 12 Uhr, unterstützt die Handwerkskammer (HWK) Dortmund Gründer*innen im Handwerk bei ihrem Weg zu einem erfolgreichen Unternehmensstart. HWK-Unternehmensberater Ralf Dreisewerd geht bei der Veranstaltung auf Gründungskonzepte,...

Foto: © dsencar / 123RF.com

HWK-Präsident Berthold Schröder ruft zur Bundestagswahl auf

Am 26. September haben alle Handwerkerinnen und Handwerker im Kammerbezirk wieder die Möglichkeit, ihr demokratisches Bürgerrecht wahrzunehmen und ihre Stimme bei der Bundestagswahl geltend zu machen. Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund, ruft alle Mitglieder dazu auf, ihr Wahlrecht zu nutzen: „Gehen Sie zur Wahl und überlassen Sie die...

Viele Ausbildungsbetriebe nutzen das digitale Angebot der HWK. (Foto: kantver/123rf.com)

Ausbildungsvertrag Online: Kurze Wege, geringe Fehlerquote

Seit einiger Zeit bietet die Handwerkskammer (HWK) Dortmund in Zusammenarbeit mit den fünf Kreishandwerkerschaften im Kammerbezirk die digitale Eintragung der Ausbildungsverträge an. Vorteile sind deutlich verkürzte Eintragungszeiten, bequemes Dokumenten-Upload und eine Fehleranzeige bereits beim Ausfüllen. Der Betrieb und der/die Auszubildende erhalten zudem einen Eintragungsbescheid, der beim Vorzeigen der Kindergeldkasse o....

© Rawpixel Ltd./123RF.com

„Neuer Weg zur Stärkung des ehrenamtlichen Engagements“

Die Handwerkskammer (HWK) Dortmund hat eine Kooperationsvereinbarung zur Stärkung des Ehrenamts unterzeichnet. Zusammen mit dem Westdeutschen Handwerkskammertag (WHKT), den sechs anderen Handwerkskammern in Nordrhein-Westfalen und weiteren Akteuren soll nun gemeinschaftlich die Ehrenamtsakademie des NRW-Handwerks (EAH) weiter aufgebaut werden. „Das Ehrenamt ist vielseitig, bunt und unverzichtbar, genauso wie das Handwerk. Ob...

Hoch hinaus: Eine Ausbildung auf dem Bau ist gut bezahlt und bietet viele Karrieremöglichkeiten, so
die IG BAU. (Foto: IG BAU | Ferdinand Paul)

„Viel Potential auf dem Bau“ – Aktuell noch 1.260 Ausbildungsplätze in Dortmund zu vergeben

Das neue Ausbildungsjahr startet – doch viele Firmen suchen weiterhin Nachwuchs: In Dortmund sind von insgesamt rund 3.600 gemeldeten Ausbildungsstellen aktuell noch 1.260 Plätze zu vergeben. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt mit und beruft sich dabei auf Zahlen der Arbeitsagentur. Die IG BAU Bochum-Dortmundwarnt vor einer Verschärfung des Fachkräftemangels, sollte...

© arnoaltix/123RF

Menschen mit Behinderung als Arbeitskräfte im Handwerk: Online-Sprechstunde am 16. August

Im Handwerk fehlen Fachkräfte – dabei gibt es gerade hier beste Karrierechancen. Von den zahlreichen beruflichen Möglichkeiten können natürlich auch Menschen mit Behinderung profitieren. Die Handwerkskammer (HWK) Dortmund kann ihnen helfen, einen passgenauen Arbeitsplatz zu finden. Ebenso gibt es vielfältige Unterstützung für Unternehmen, die gern Arbeitskräfte mit Handicap einstellen wollen....

Anna Badasian (l.) und Nargiza Mikhridinova treiben das europaweite Projekt ProDiT an der FH Dortmund federführend voran. (Fotos: FH Dortmund)

Bilbao, Trondheim, Dortmund: Die digitale Transformation

Als eine von vier deutschen Hochschulen hat die Fachhochschule (FH) Dortmund die Leitung einer sogenannten „Erasmus+ Wissensallianz“ übernommen. Gemeinsam mit den Universitäten Bilbao, Kaunas, Leuven und Trondheim sowie europäischen Unternehmen und Partnerverbänden werden im Projekt „ProDiT“ Methoden entwickelt, um bereits in der Hochschule Management-Kompetenzen für die digitale Transformation zu vermitteln....

Symbolfoto: pixabay

Städtische Hochbaumaßnahmen: Schulbau hat Priorität

Das städtische Immobilienvermögen beträgt derzeit rund 1,2 Milliarden Euro. Mit dem Beschluss der "Bedarfs- und Maßnahmenliste für Hochbaumaßnahmen 2020/21 folgende" (BeMa) und der darin enthaltenen Jahresarbeitsprogramme der Fachbereiche Liegenschaften und Immobilienwirtschaft steht der Fahrplan für den Einsatz des Vermögens in den kommenden Jahre. Von dem Neubau im Schulbereich, Feuerwehren, Kindertageseinrichtungen...

© Roman Samborskyi / handwerk-digital.nrw/ Shutterstock.com

Neue Digitalisierungs-Plattform für das Handwerk

Go-Live von handwerk-digital.nrw: Es gibt ab sofort eine neue Digitalisierungs-Plattform für Handwerksbetriebe in Nordrhein-Westfalen. Sie bietet Unternehmen ausführliche Informationen, viele nützliche Tools und individuelle Unterstützung rund ums Thema Digitalisierung. Sie hilft Betrieben, Prioritäten bei der digitalen Transformation zu setzen. Ob Fragen zu Fördermitteln, Anpassungen von Geschäftsmodellen oder verbesserte Sichtbarkeit von...

Symbolfoto: pixabay

BAuA: 2019 gingen weniger Beschäftigte vorzeitig in Rente

Die Zahl der Verrentungen wegen verminderter Erwerbsfähigkeit erreichte 2019 mit fast 162.000 Fällen (161.534) einen neuen Tiefstand in Deutschland. Ihre Zahl sank im Vergleich zum Vorjahr um knapp 4 Prozent (3,8 %). Dabei stehen „Psychische und Verhaltensstörungen“ mit rund 42 Prozent (41,7 %) nach wie vor an erster Stelle als...

Archivfoto: Wir in Dortmund

Online-Lehrgänge überzeugen im Pandemie-Alltag

Durch den pandemiebedingten Ausfall des Präsenzunterrichts hat die Handwerkskammer (HWK) Dortmund ihr Lehrgangsangebot weitreichend digitalisiert. Schon im ersten Lockdown, im Frühjahr 2020, wurden zahlreiche kaufmännische Kurse online oder online-unterstützt durchgeführt. Derzeit lernen rund 400 Teilnehmer in 22 Lehrgängen für den „Geprüften Fachmann/Geprüfte Fachfrau, die kaufmännische Betriebsführung“, „Ausbildung der Ausbilder“, sowie...

Archivfoto: Wir in Dortmund

Mehr Handwerksunternehmen trotz Corona-Pandemie

Trotz der Corona-Krise hat sich der Gesamtbestand an Handwerksunternehmen im Kammerbezirk der Handwerkskammer (HWK) Dortmund in 2020 positiv entwickelt. Mit einem Zuwachs von 59 Betrieben ist der Bestand von 19.778 zu Beginn des vergangenen Jahres auf 19.837 bis zum 31 Dezember gestiegen. Insgesamt kamen 1.847 Neueintragungen hinzu, 1.788 Unternehmen wurden...

Archivfoto: Wir in Dortmund

Unternehmensgründungen sollen finanziell attraktiver werden

Wer als Handwerksmeisterin oder Handwerksmeister im Kammerbezirk der Handwerkskammer (HWK) Dortmund gründen möchte, kann mit der Meistergründungsprämie NRW nun noch einfacher und finanziell rentabler ins Business starten. Mit dem Startschuss am 3. Februar wurde die neugefasste Meistergründungsprämie NRW von bislang 7.500 Euro auf bis zu 10.500 Euro erhöht. Insgesamt stehen...

Die 2. Runde von Heimspiel.Dortmund richtet sich verstärkt an den inhabergeführten Einzelhandel sowie Unternehmen, die mit der Verschärfung des Lockdowns ab 16. Dezember des letzten Jahres ihren Geschäftsbetrieb im Ladenlokal ebenfalls schließen mussten. (Symbolfoto: pixabay)

Zweite Runde im Wettbewerb „Heimspiel.Dortmund“ gestartet – Video online

Der verlängerte Lockdown trifft Unternehmen aus einigen Sektoren besonders hart. Damit diese ihren Betrieb auch im neuen Jahr wirtschaftlich weiterführen können, lobt die Wirtschaftsförderung Dortmund nun zum zweiten Mal den Wettbewerb „Heimspiel.Dortmund“ aus: Er soll betroffenen Unternehmen mit einem Preisgeld helfen, Strategien und Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen, mit denen...

Symbolfoto: pixabay

Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr: Stecker-Solargeräte bzw. Balkon-Solarmodule werden gefördert

Im Mai 2019 hat der Regionalverband Ruhr (RVR) zusammen mit dem Handwerk Region Ruhr die Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr gestartet, um in 15 Pilot-Kommunen mit der Erschließung des großen Solarpotentials der Region zu beginnen. Bisher wurden im Rahmen der Initiative in erster Linie Gebäudeeigentümer*Innen angesprochen und unterstützt, Mieter*Innen gingen bisher leer...

Geschlossene Gaststätten haben in Dortmund zu 16 Prozent weniger Minijobs im Gastgewerbe geführt. (Foto: NGG-Region Dortmund)

Zahl der Minijobs in Dortmund deutlich gesunken

Wenn die Pandemie den Job kostet: Im Zuge der Coronakrise ist die Zahl der Minijobs in Dortmund um 7 Prozent gesunken. Mitte vergangenen Jahres gab es rund 52.800 geringfügig entlohnte Arbeitsverhältnisse – ein Jahr zuvor waren es noch 56.500. Besonders stark war der Rückgang im Gastgewerbe. In der Branche gingen...